Option WPC3-010V

Die Option WPC3-010V wird in einem der Option-Slots des Regler-Moduls WPC3-RM eingesetzt. An ihr können bis zu vier Sensoren und zwei Aktoren angeschlossen werden. Im Folgenden werden die anschliessbaren Sensor- und Aktor-Typen näher beschrieben.

Ein- und Ausgänge

Die Option WPC3-010V stellt folgende Ein- und Ausgänge bereit:

  • 2× 4-20mA-Stromeingang
  • 2× 0-10VDC-Spannungseingang
  • 2× PWM-Ausgang (Ausgangspegel 0V / ca. 10V, Frequenz 1kHz, Ausgangsstrom bis 10mA)

Anschluss von Sensoren

Zur Nutzung der 4-20mA-Stromeingänge wird ein externes 24VDC-Netzteil benötigt. Drucksensoren verfügen typischerweise über Stromausgänge. Durchfluss- und Temperatur-Sensoren mit 4-20mA-Ausgang sind jedoch ebenso einsetzbar. Die Wertigkeit der Eingänge kann einzeln und frei definiert werden.

Wie bei den Stromeingängen kann auch an den Spannungseingängen jeder beliebige Sensor mit 0-10VDC-Ausgang angeschlossen werden.

Der Regler unterstützt als Einheiten:

  • Temperatur (°C)
  • Durchfluss (l/h)
  • Druck (bar)

Auch hier kann die Wertigkeit der Eingänge einzeln und frei definiert werden.
Neben analogen 0-10VDC-Sensoren lassen sich an den Spannungseingängen auch Impulsgeber mit potentialfreien Schaltkontakten anschliessen (z.B. Volumenmessteile). Eine typische Anwendung eines Spannungseingangs als Impulseingang ist die Energiemessung.

Anschluss von Aktoren

Die Spannungsausgänge unterstützen alle Aktoren mit analogen 0-10VDC-Eingängen. Eine typische Anwendung der 0-10VDC-Ausgänge ist die Leistungssteuerung von Kompressoren.
Weitere Ausführungen zu möglichen Anwendungen finden sie unter geregelte Ausgänge.

Dateien zum Herunterladen