Master-Erzeuger WPC3-SF-ME

Das optionale Software-Feature erweitert das Funktionsmodul Master-Erzeuger von zwei auf bis zu 10 Leistungsdefinitionen in 5 Stufen und ermöglicht zusätzlich das Steuern von WPC3-U-Reglern mit Slave-Erzeugerfunktion im Netzwerkverbund.

Es stehen zwei Betriebsarten zur Wahl:

  • Standard: Dieser Modus ist ideal für Erzeuger mit gleicher Leistung, denn es kann ein Laufzeitausgleich der verfügbaren Erzeuger erfolgen. Die Leistung wird stufenweise durch zuschalten von Erzeugern vergrössert oder verkleinert.
  • Leistung: In diesem Modus kann die Leistung kontinuierlich (stetig) geregelt werden. Der Leistungs-Sollwert wird dabei von einer PID-Regler-Funktion vorgegeben. Dabei muss mindestens ein Erzeuger pro Stufe eine variable Leistung haben.

Externe Erzeuger, welche über Relais-Ausgänge des WPC3-U zugeschaltet werden, können über einen Fehler-Eingang überwacht werden, sodass im Fehlerfall ein alternativer Erzeuger verwendet werden kann.