In der Schweiz entwickelt und produziert

SORA-WL

Der Solarregler SORA-WL ist ein kompakter Temperaturdifferenz-Regler für einfache Anlagen mit Flachkollektoren. Er besticht durch folgende Merkmale:

  • Solarfunktion für einen Abnehmer und einen Kollektor
  • Integrierte Energiemessung
  • 1 Ausgang (230VAC) für Kollektorpumpe, Drehzahlregelung optional erhältlich
  • 4 Eingänge für die Temperaturmessung
  • 1 Eingang für Impulsgeber (Volumenmessteil für Energiemessung)
  • 2-zeiliges Textdisplay für eine einfache Menüführung über 4 Drucktasten
  • Klartext-Menüführung in drei Sprachen (Deutsch, Französisch, Italienisch)
  • Messung der Kollektor-, Speicher-, Vor- und Rücklauftemperatur
  • Erkennung von defekter Pumpensicherung
  • Zähler für Pumpen-Einschaltungen und -Einschaltdauer sowie Energieerträge (vor Stromunterbrüchen gesichert)
  • Umfangreiche Einstellmöglichkeiten

Funktionen

Frontansicht SORA-WL

Solarfunktion

Die Solarfunktion für thermische Solaranlagen stellt die Hauptfunktion des SORA-WL dar. Die Regelung erfolgt in Abhängigkeit der Temperaturdifferenz zwischen Kollektor und Speicher (ΔT-Regelung).

Die Soll- und Maximaltemperaturen des Speichers, die Ein- und Ausschaltschwellen sowie die maximale Kollektortemperatur können in weiten Bereichen eingestellt werden.

Bezüglich Energie-Überschuss-Bewirtschaftung stehen drei Regelstrategien zur Auswahl:
Die weitverbreitetste Strategie "Stillstand" lädt den Energiespeicher bis zur Solltemperatur und schaltet dann die Ladung aus.
Die Temperatur im Kollektor steigt bei entsprechender Sonneneinstrahlung stark an, sodass sich schnell Dampf bilden kann. Die Pumpe darf dann nicht mehr in Betrieb gesetzt werden, bis die Kollektortemperatur wieder sinkt (z.B. am Abend).
Um nach einer Teilentladung des Speichers diesen möglichst bald nachladen zu können, versucht die Regelstrategie "Weiterladen", die Kollektortemperatur möglichst niedrig zu halten, indem der Speicher bis zur einstellbaren Maximaltemperatur geladen wird. Wenn die Kollektortemperatur dann unter die Speichertemperatur sinkt (z.B. abends), wird der Speicher auf die Solltemperatur zurückgekühlt, um Wärmekapazität für einen weiteren Zyklus zu schaffen.
Die Strategie "Pendelbetrieb" versucht, den Kollektor nur so wenig wie möglich zu kühlen und die Dampfbildung so lange wie möglich zu vermeiden. Die Rückkühlung wird aktiviert, sobald die (maximale Kollektortemperatur - 10K) erreicht wird. Bei Unterschreiten der maximalen Kollektortemperatur um 20K wird die Rückkühlung wieder beendet. Die Kollektortemperatur pendelt also unterhalb der eingestellten Maximaltemperatur.

Energiezähler

Der SORA-WL beinhaltet einen Energiezähler, um den von der thermischen Solaranlage erwirtschafteten Wärmeertrag zu messen.

Die Energiemessfunktion unterstützt unterschiedliche Wärmeträgermedien, deren spezifische Wärmekapazitäten bei der Energiemessung berücksichtigt werden.
Für eine einfache und kostengünstige Energiemessung kann der Durchfluss in l/h eingestellt werden. Für eine hohe Genauigkeit steht ein Impulseingang zum Anschluss von Volumenmessteilen mit Impulsausgang zur Verfügung.
In Verbindung mit den als Zubehör erhältlichen Präzisions-Temperaturfühlern kann so selbst bei geringen Temperaturdifferenzen zwischen Vor- und Rücklauf der Energieertrag sehr genau ermittelt werden.
Als Vorlauffühler wird wahlweise der Kollektorfühler der Solarfunktion oder ein separater Temperaturfühler verwendet (über das Menü konfigurierbar).

Anlagen-Schema

Dateien zum Herunterladen (SORA-WL)

  • SORA-WL_Prospekt.pdfProduktprospekt des SORA-WL mit einer Übersicht der Funktionen.259 K
  • SORA-WL_Datenblatt.pdfDatenblatt des SORA-WL mit einer Kurzbeschreibung, dem Klemmenbelegungplan sowie Technischen Daten.109 K
  • SORA-WL-D.pdfDeutsche Bedienungsanleitung des SORA-WL mit Funktions- und Parameterbeschreibungen, Bedien- und Installationshinweisen, Anschlussplan und Technischen Daten.624 K
  • SORA-WL-F.pdfFranzösische Bedienungsanleitung des SORA-WL mit Funktions- und Parameterbeschreibungen, Bedien- und Installationshinweisen, Anschlussplan und Technischen Daten.626 K
  • SORA-WL-I.pdfItalienische Bedienungsanleitung des SORA-WL mit Funktions- und Parameterbeschreibungen, Bedien- und Installationshinweisen, Anschlussplan und Technischen Daten.625 K

Eigenschaften des SORA-WL

Funktion/Merkmal SORA-WL(-R) SORA-WL-T
Klartext-Menüführung
(DE / FR / IT)
• / • / •• / • / •
Ausgänge
- Relais 230V
- Triac 230V
(drezahlgeregelt)

1
-


-
1

Eingänge
- Temperaturfühler
- Impulsgeber

4
1

4
1
Energiemessung /
#Volumenmessteile
• / 1 • / 1
Abnehmer 11
Kollektorfelder 11